faecherresidenz_kulturkalender

Mitten im Leben
Egal, welche Hobbys Sie behalten und welche Sie neu entdecken möchten: Die einzigartige Lage der FächerResidenz im Herzen von Karlsruhe bietet Ihnen die perfekte Ausgangsbasis für Aktivitäten aller Art.
  • Schrift verkleinern
  • Standard-Schriftgroesse
  • Schrift vergroessern
Startseite FächerResidenz Kulturkalender Details - Klavier und Gesang mit Alicia Martínez und Alejandro Cho

EMAIL Drucken

Kulturkalender

Wann:
11.01.2017 18.30 Uhr
Wo:
FächerResidenz - Vortragsraum -
Kategorie:
Der Kulturkalender in der FächerResidenz

Klavier und Gesang – Hochschule für Musik Karlsruhe

Pianist und Sängerin

Alicia Martínez (Gesang) und Alejandro Cho (Klavier) mit Werken von Robert Schumann, Franz Schubert, Richard Strauss, Hugo Wolf, Wolfgang Rihm und Franz Liszt.


Robert Schumann (1810–1856)
Myrthen, op. 25
Nr. 1 "Widmung"
Franz Schubert (1797–1828)
Die junge Nonne, D. 828
Die Forelle, D. 550
Richard Strauss (1864–1949) 8 Gedichte aus „Letzte Blätter“, op. 10
Nr. 8 "Allerseelen"
Hugo Wolf (1860–1903) Mörike Lieder Heft I
Nr. 6 "Er ist ́s"
Wolfgang Rihm (*1952) Das Rot: Sechs Gedichte der Karoline von Günderrode
Nr. 6 „Liebst du das Dunkel“
Franz Liszt (1811–1886) aus Années de Pèlerinage, Première Année: Suisse
Vallée d'Obermann
Robert Schumann
Franz Liszt
Widmung

Alejandro Cho, Klavier, wurde 1987 in Pusan/Südkorea geboren. Mit 13 Jahren siedelte seine Familie nach Argentinien über.

2007 begann er den Studiengang Bachelor Klavier bei Maria Teresa Criscuolo an der Universität "UNA" in Buenos Aires.

Seit 2015 studiert er im Studiengang Master Klavier an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse von Kalle Randalu.

Er kann auf eine Vielzahl von erfolgreichen Wettbewerben zurückblicken, so gewann er u.a. 2011 den 1. Preis der "The Competition of Young Students of Music", Santa Fe, Argentinien und den "Stimulus Prize for Young Soloists", Cordoba, Argentinien, 2012 den 2. Preis der "1st Competition Lumen Artis, for Interpretation of Chamber Music for Song and Piano", City Bell, Argentinien, 2013 den Audience Award der "Internationalen Sommerakademie Radolfzell", Deutschland und 2013 den ersten Preis des "XXI Concurso Nacional de piano – Ciudad de Necochea", Buenos Aires, Argentinien.

Zudem nahm er an Meisterkursen bei Peter Lang, Roger Muraro, Alfredo Perl, Carmen Piazzini, Daniel Rivera, Alberto Portugheis, Eduardo Hubert, Mirta Herrera oder Alessandro D'Onofrio teil.


Alicia Martínez, Gesang, studierte zunächst an der Universität der Künste, Carlos López Buchardo in Argentinien und schloss dort ihr Diplom ab.

2014 setzte sie ihre Studien am Institut des Theater Colón/Buenos Aires fort.

Ende 2015 wurde sie Stipendiatin des DAAD und studiert gegenwärtig an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Liedklasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai und Operngesang an der Hochschule für Musik Stuttgart in der Klasse von Ulrike Sonntag.

2011 gewann sie den ersten Preis des Wettbewerbs des Mozarteums/Santa Fe. 2012 den zweiter Preis des "Lumen Artis" Wettbewerbs für Kammermusik in City Bell/Argentinien und den Preis für die beste Interpretation argentinischer Musik des Wettbewerbs der Oper in San Telmo/Argentinien.

Sie besuchte zudem Meisterklassen mit Lyda Chen Argerich, Milan Rericha, Alessandro D'Onofrio, Angela Diel, Sophie Klussmann und Anne Grappotte.

 

Ort
FächerResidenz - Vortragsraum


Wohnstift Karlsruhe e. V.